ÜBER UNS

Die Aktiengesellschaft Belet a.s. ist im Jahre 1992 entstanden durch Privatisierung der Gesellschaft Belet s.p. Haupt-Produktion und Verwaltungsgebäude befinden sich in der Umgebung von Vejprty in westen des Erzgebirges, in unmittelbaren Nähe der Grenze zur Deutschland.

Im diesem Region wurde traditionell eine leichte Maschinenindustrie erhalten, Werkzeugbau und unter den Wachmännern sind bekannt und geschätzt Jagdwaffen, stammend aus dieser Region. Ein Vorteil für diese Exportgesellschaft ist, dass die Mehrheit der Anwohner, und so auch der Angestellten, zweisprachig spricht – tschechisch und deutsch.

Grundwechsel in Tätigkeit der ursprünglichen Gesellschaft war die Aussiedlung der deutschen Bevölkerung nach dem zweiten Weltkrieg. Es kam zu untergehen der Waffenindustrie, wurden weitere Produktionen gedämpft. Maschinenindustrie schon unter den Namen Belet – Bezirksindustriegesellschaft, wurde in den sechziger und siebziger Jahren erneut. Gesellschaft hat sich allmählich an den Maschinenbau von Handhabungstechnik zu orientieren. Trotzdem, das es sich um handgeführte Manipulationstechnik gehandelt hat, haben diese Produkte Berühmtheit und Anerkennung nicht nur in dermaligen Tschechischen Republik gewonnen, aber in den siebziger und achtziger Jahren werden Sie mittels Außenhandelunternehmens Merkuria und Strojexport, zum Gegenstand des Export in die Westeuropa. Hauptabnehmer wurden damals deutsche und italienische Gesellschaften, einige sind Geschäftspartner bis zum heutigen Tag.

Vom Jahre 1993 ist es gelungen die Gesellschaft zu konsolidieren und die ökonomische Umgebung zu nutzen zur Sicherstellung der Stabilität und ökonomischen Wachstum. Zu den strategischen Zielen, welche in dieser Zeit realisiert wurden, gehörte vor allem Schaffung des eigenen inländischen und ausländischen Geschäftsnetzes, Orientierung des Produktenexports an die Ostmärkte, Erwerbs des Qualitätszertifikat ISO 9001, Gestaltung des Angebotes komplettes Angebotes der Manipulations-Technik. Nachweis einer hohen Technischen und Produktions-Geschicklichkeit der Arbeiter der Firma Belet a.s. ist die Wiedereinführung der Traditionellen Herstellung von Jagdwaffen unter der historischen Marke „Weipert“. Einer der letzten strategischen Vorsätze wurde im Jahre 1997 angenommen und bestand in der Einführung der Motorgabelstapler, also eines Produktsortiments traditionell in der Tschechischen Republik von der Gesellschaft Desta a.s. produziert. Im Abschluss des Jahres 1997 kam es zur Einführung der Frontgabelstapler zu erst als Lizenzproduktion, stufenweise Ersetzt durch Produkte eigener Entwicklung.